Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Fotografien aus Amerika 1963 - 2013
Wall Street, das George-Washington-Denkmal spiegelt sich
in den Türen der New Yorker Börse, New York, 2002
© Thomas Hoepker / MAGNUM PHOTOS

Thomas Hoepker »

Fotografien aus Amerika 1963 - 2013

Exhibition: – 27 Apr 2014

Galerie der Stadt Fellbach

Marktplatz 4
70734 Fellbach

+49 (0)711-5851364


www.fellbach.de

Tue-Sun 14-18

Fotografien aus Amerika 1963 - 2013
Zwei Männer und ein Hund vor dem Schaufenster
einer kleinen Stadt entlang der Autobahn, Iowa, 1963
© Thomas Hoepker / MAGNUM PHOTOS

Thomas Hoepker
Fotografien aus Amerika 1963 - 2013


Ausstellung: 13. Februar bis 27. April 2014

Mit der Ausstellung von Arbeiten des international tätigen Fotografen und Dokumen-tarfilmregisseurs Thomas Hoepker setzt das Fellbacher Kulturamt seine erfolgreiche Reihe zur Dokumentarfotografie des 20. Jahrhunderts fort. Die Galerie zeigt Arbeiten der in Schwarz-Weiß aufgenommenen Fotoserie „Heartland – An American Road Trip in 1963“ sowie farbige Aufnahmen aus New York. Die Ausstellung wird am Donners-tag, 13. Februar 2014, um 19 Uhr in der Galerie der Stadt Fellbach eröffnet. Nach der Begrüßung durch Kulturamtsleiterin Christa Linsenmaier-Wolf wird der Verleger Thomas Reche in die Ausstellung einführen.

Thomas Hoepker, 1936 in München geboren, lebt seit 1976 in New York City. Schon während der Schulzeit, die er unter anderem in Stuttgart verbrachte, fotografierte er leidenschaftlich. Als Student der Kunstgeschichte und Archäologie errang Hoepker erste Auszeichnungen beim Wettbewerb „Jugend fotografiert“ auf der Photokina. So war die Laufbahn vorgezeichnet und er begann nach dem Studium in München regelmäßig für Zeitschriften zu arbeiten. Von 1964 an war Hoepker als Fotoreporter u. a. für den „Stern“ tätig. Seit 1989 ist er Vollmitglied der legendären Agentur Magnum Photos, von 2003 bis 2007 war er ihr Präsident. Hoepkers Bilder, engagiert und der Wahrheit verpflichtet, aber nie voyeuristisch oder verletzend, stehen für ungeschönte Dokumentarfotografie.

Fotografien aus Amerika 1963 - 2013
Hochzeitsgesellschaft mit Brautjungfern
auf der Fifth Avenue in Harlem, New York, 1983
© Thomas Hoepker / MAGNUM PHOTOS

1963 fuhren der 27-jährige Thomas Hoepker und der Journalist Rolf Winter im Auftrag einer Hamburger Illustrierten mehr als 25 000 Kilometer quer durch Amerika. Dabei sahen sie hinter die schillernden Fassaden der Wolkenkratzer von Manhattan und dokumentierten abseits vom Postkarten-Amerika Wahrheiten, die den legendären „American way of life“ nicht mehr ganz so glänzend aussehen ließen. Die Bilder wurden 2013 in einem beein-druckenden Fotoband veröffentlicht und sind nun in einer repräsentativen Auswahl in Fellbach zu sehen.

Die New-York-Fotografien im zweiten Teil der Ausstellung reichen von den frühen 1960er-Jahren über den 11. September 2001 bis hin zu den aktuellen Nachwirkungen des Hurrikans „Sandy“. Sie dokumentieren mit einem wachen Auge für entscheidende Details das „wahre“ New York und wurden 2013 in einem opulenten Bildband veröffentlicht.

Fotografien aus Amerika 1963 - 2013
Eine alte Dame mit der amerikanischen Flagge während
einer Fourth-of-July-Parade in der Innenstadt, San Francisco, 1963
© Thomas Hoepker / MAGNUM PHOTOS