Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





3 / Drei
Daido Moriyama

3 / Drei

Sibylle Bergemann » Henri Cartier-Bresson » Lee Friedlander » Heinrich Kühn » Helen Levitt » Danny Lyon » Ray K. Metzker » Daidō Moriyama » Helga Paris » Irving Penn » Timm Rautert » August Sander » & others

Exhibition: – 30 Apr 2013

Thu 28 Feb 19:00

ONLY PHOTOGRAPHY Roland Angst

Niebuhrstr. 78
10629 Berlin

+49 (0)30-84720291


www.only-photography.com

Wed-Fri 14-19, Sat 11-17

3 / Drei
Joakim Eskildsen

"In den ersten Klassen des Gymnasiums vermittelte mir mein Mathematiklehrer als Erster die Faszination an der Zahl "Drei". Die erste ungerade Primzahl, das Dreieck als einfachste geometrische Form in der Fläche. Später dann – als soziologisch-historische Dimensionen in den Vordergrund rückten – tauchte die Zahl immer wieder auf: als göttliche Zahl. als Dreiheit der Lebenszyklen, als kleinste soziale Einheit. Und später dann in der Typographie – die Zahl mit den herrlichen Rundungen und der erotischsten Ausstrahlung.

Aus dieser Faszination heraus war es dann nicht mehr weit zu einem Sammelgebiet – den "Dreier Portraits". Beginnend mit anonymen Aufnahmen aus der Frühzeit der Fotografie, schließlich mit Aufnahmen von professionellen Fotografen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts entwickelte ich die Idee für ein Buch-Projekt zum 3er Portrait. Durch Erweiterung der Sammlung mit Aufnahmen von berühmten Fotografen des 20. Jahrhunderts wie u.a. Irving Penn, Lee Friedlander und Helen Levitt, bedeutenden deutschen Meistern wie Timm Rautert, Sybille Bergemann und Helga Paris und auch Fotografen aus der jüngeren Generation entstand ein interessantes und skurriles Gesamtbild. Da die Umsetzung des Buches noch intensive Vorarbeiten erfordert und es frühestens in ca. 2 Jahren fertig zu stellen ist, dient die Ausstellung jetzt als eine Zwischenbilanz und Bestandsaufnahme.

3 / Drei
Anonym

Erkennbar sind Korrelationen zwischen den Zeiten und Kulturen, inhaltliche und visuelle Bezüge. Was mit meiner eigenen Sichtweise begann, ist darüber hinaus eine der schwierigsten Aufgabenfelder für Fotografen. Die Drei ist nie ausgeglichen, sondern immer ein Sonderfall. Verbindungen und Verhältnisse sind in dieser kleinsten aller Gruppen nicht leicht darzustellen und zu durchblicken, so wie im richtigen Leben auch. In den nächsten 6 Wochen können auch Sie sich ein Bild davon machen. "
Roland Angst

3 / Drei
Henri Cartier-Bresson