Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Cognoscere / Untitled Series
Christof Pluemacher: Cognoscere (Atomium)

Cognoscere / Untitled Series

Christof Pluemacher » Burkhard Schittny »

Exhibition: – 29 Nov 2012

Thu 20 Sep 18:30

so what gallery

Lorettostr. 12
40219 Düsseldorf

0211-91745610


www.sowhatgallery.com

Wed-Fri 12-18 +

Cognoscere / Untitled Series
Christof Pluemacher: Cognoscere (Elbe)

Burkhard Schittny "Untitled Series"
Christof Pluemacher "Cognoscere"


21.09.2012 bis 29.11.2012
Vernissage: Donnerstag, 20.09.2012, 18.30 Uhr

Die so what gallery zieht vom Düsseldorfer Stadttor temporär auf die Lorettostrafle 12 in Düsseldorf. Ab dem 20. September zeigt sie in der "session.05" Arbeiten der beiden deutschen, international arbeitenden Fotokünstler Burkhard Schittny und Christof Pluemacher. Die mehrfach ausgezeichneten Fotografen sind auf der ganzen Welt zu Hause: Burkhard Schittny lebt und arbeitet in Barcelona, Christof Pluemachers Arbeiten sind aktuell u.a. in der Online-Ausstellung des Saatchi Gallery London Projektes: "100 curators 100 days" zu sehen. Sowohl Burkhard Schittny, als auch Christof Pluemacher, umgehen in ihren Werken klare Linien und fordern den Betrachter auf, Erkenntnis im Unerkennbaren zu suchen.



Untitled. Burkhard Schittny.
Das Verloren-Sein, die Einsamkeit, beschäftigt den in Barcelona lebenden Fotografen Burkhard Schittny - wie seit einiger Zeit seine "Untitled"-Serie vor Augen führt. Hier verzichtet er gänzlich darauf, Menschen ins Bild zu bringen - und doch sind sie immer präsent in diesen Arbeiten. "Untitled" heißt diese Serie, doch gänzlich unbetitelt ist sie nicht. Der Künstler ordnet seine groflformatigen Bilder in Werkgruppen nach dem Entstehungsort. Nach dem Code, den die internationale Luftfahrt den Städten gibt. So ist "Untitled BRE" in Bremen entstanden. Bilder, die an der Grenze der Medien Film und Fotografie angesiedelt sind. Von Schittny mit der Videokamera aufgenommen, werden die Filmstills ins Medium der Fotografie überführt.
Von den Bremer Birkenwäldern geht es nach Venedig: "Untitled VCE". Schittny findet hier Sujets, die nur schwer zu entschlüsseln sind. Es ist das fragmentarische, das oszillierende Bild, das der Fotograf schätzt: Er weiß, das man Fotografien nicht trauen kann - und aus diesem Zweifel webt er seine Kunst. Ganz ähnlich zeigt Burkhard Schittny den Hamburger Hafen. Die Kräne der Werften ragen aus dem Wasser der Elbe. Unscharf, verzerrt, surreale Bilder. Nicht der schnelle Blick ist hier gefragt: So wie sich die Bilder aus einem Film gelöst haben, so ergeben sie in ihrer unbedingten Abfolge einen neuen Film. Einer, der nun nach New York führt: "Untitled JFK" heißt die nächste Station. Den New Yorker Flughafen und Manhattan fotografiert Schittny, verwackelt seine Videokamera, lässt dadurch neue Linien entstehen, Erschütterungen, die sich im Bild spiegeln - Erschütterungen des groflstädtischen Alltags, die auf Inneres schließen lassen. Diese Bilder sind Chimäre, eine Flanke gegen die Sicherheiten des fotografischen Bildes, ein Plädoyer für die Vieldeutigkeit. Und eine Einladung an den Betrachter, womöglich sich selbst darin zu finden.

Weitere Informationen zu Burkhard Schittny
http://www.sowhatgallery.com/Burkhard-Schittny.224.0.html




Cognoscere, Christof Pluemacher.
Die verschwommenen Bilder der Serie "Cognoscere" von Christof Pluemacher basieren auf dem Buch "Einführung in die Psychologie des Menschen" (1964, Springer). Dort wurde der Vorgang des Erkennens beim Menschen mit der Erzeugung eines Modelles der Umwelt aus einem Sinneseindruck beschrieben, meist durch einen Vergleich mit einem zuvor erlernten Muster.

Diese Grundlage war Anstoss für Christof Pluemacher, eine fotografische Betrachtung von ikonografischen Designs, Architektur und Produkten vorzunehmen - aber anders als im täglichen Umgang gewohnt. Ohne Erinnerung oder Erfahrung scheinen Farben und Formen undeutlich und verwirrend - doch für den mit einer Vorgeschichte des Sehens und Erkennens wirken sie unmissverständlich und klar.

Die hier gezeigten 10 Arbeiten sind das Resultat einer Betrachtung abseits der uns allgegenwärtigen, konkreten und dokumentierenden Fotografie. Mit immer noch in ihren Umrissen und Farbcodierungen erkennbaren Bildern ist diese Serie ein erster Schritt auf dem Wege in eine abstrahierende Asthetik des Bildes, dann nur noch erkennbar im inneren Abgleich mit uns geläufigen Muster.

Weitere Informationen zu Christof Pluemacher:
http://www.sowhatgallery.com/Christof-Pluemacher.221.0.html

Cognoscere / Untitled Series
© Burkhard Schittny: BRE_18_0844
Cognoscere / Untitled Series
© Burkhard Schittny