Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Sammlung Falckenberg
Marilyn Minter: Chewing Green, 2008. C-Print, 150 x 218 cm © Marilyn Minter. Courtesy Salon 94

Marilyn Minter »

Sammlung Falckenberg

Exhibition: – 12 Jun 2011

Haus der Photographie / Deichtorhallen

Deichtorstr. 1-2
20095 Hamburg

Halle für aktuelle Kunst / Deichtorhallen

Deichtorstr. 1-2
20095 Hamburg

+49 (0)40-321030


www.deichtorhallen.de

Tue-Sun 11-18

Sammlung Falckenberg
Pink Bra (Pamela Anderson), 2007 C-Print 218 x 152 cm © Marilyn Minter. Courtesy Salon 94, New York

Erstmalig wird das Werk der amerikanischen Künstlerin Marilyn Minter umfangreich in Deutschland vorgestellt. Ihre zwischen Malerei und Fotografie changierenden Werke haben oft die Darstellung von Erotik und Weiblichkeit zum Thema. Die hyperrealistischen Nahaufnahmen von scheinbar glamourösen Bildern, einschließlich Make-up-beladenen Lippen, Augen und Zehen, untersuchen die zunehmende Trennung zwischen dem fiktiven, durch Medien und Werbung vermittelten Körperbild und dem realen Körper. In einer umfangreichen Werkserie von 2007 ist Pamela Anderson das Modell. Ausschnitte aus »Green Pink Cavier« von Marilyn Minter wurden 2009 von Madonna als Bühnenhintergrund zu ihrer Welttournee »Sticky & Sweet« genutzt.

In Marilyn Minters Arbeiten nimmt die komplexe Beziehung zwischen Körper, Fotografie und Malerei einen zentralen Stellenwert ein. Minter legt dabei die kulturellen Beklemmungen im Umgang mit Sexualität und Verlangen offen, die hyperrealistischen Aufnahmen von hochglanzpolierten Oberflächen und Körperpartien wirken verführerisch und verstörend zugleich. In der fragmentierten Darstellung von Lippen, Augen, Mündern und Nacken stehen sich Dekadenz und Schönheit sowie die Abgründe und Faszination des Glamours gegenüber. Minters voyeuristische Halluzinationen erscheinen verlockend und gefährlich zugleich. Schönheit offenbart sich als brüchiges Konstrukt, bei der sich Sinnlichkeit und Selbstzerstörung nahe sind; Fleisch, Verlangen, Sexualität und Geschlechtermodelle erscheinen als kommerzielle Produkte. Darüber hinaus ist Minters Spiel mit den Klischees inszenierter Körperlichkeit ein Experiment, das ungewohnte Blickwinkel auf den abstrakten Schönheitskult aus Werbung und Mode ermöglicht.

Sammlung Falckenberg
Coral Ridge Towers (Mom Smoking), 1969 Black-and-white-photograph 76 x 101 cm © Marilyn Minter. Courtesy Salon 94, New York
Sammlung Falckenberg
Green Pink Caviar, 2008 Madonna Sticky & Sweet-Tour Video © Marilyn Minter. Courtesy Salon 94, New York