Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





DDR Ansichten
Thomas Hoepker, Trabant, Berlin (Ost) 1974 © Thomas Hoepker / Magnum

Thomas Hoepker »

DDR Ansichten

Exhibition: – 9 Jul 2011

Galerie Hiltawsky


Berlin


www.hiltawsky.com

closed

DDR Ansichten
Straße mit alter Bäckerei, Halle 1991 © Thomas Hoepker / Magnum

Parallel zu der Ausstellung 'Überleben' im Deutschen Historischen Museum präsentiert die Galerie Hiltawsky ab dem 27.05.2011 die Ausstellung 'DDR Ansichten' des deutschen Fotografen Thomas Hoepker.

Bereits im Alter von 14 Jahren startete Thomas Hoepker (*1936, München) seine ersten photographischen Versuche mit einer Plattenkamera. Nach einem Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in München und Göttingen intensivierte er seine Aktivitäten als Fotograf, um ab 1959 regelmäßig für diverse Zeitschriften zu arbeiten.

Sein festes Engagement bei der Illustrierten Stern führte ihn in alle Kontinente; immer wieder war er in Elendsgebieten der Welt im Einsatz und arbeite über die Jahre seine subtile, humanistisch gefärbte Bildsprache heraus, die später unter dem Begriff 'concerned photography' etabliert wurde. Trotz künstlerischer Qualität und einer unverkennbaren Narration innerhalb seiner Serien blieb Hoepker jedoch all die Jahrzehnte hindurch dem klassischen Fotojournalismus treu. 1964 gipfelte dies in seiner Ernennung als erstes deutsches Mitglied der berühmten Foto-Agentur Magnum, dessen Vizepräsident und Präsident er in den darauf folgenden Jahren werden sollte.

In der Ausstellung 'DDR Ansichten' begegnen wir schon fast vergessenen Impressionen des einstigen SED-Regimes. Paraden der FDJ, organisiertes Volksgetümmel und stramme Soldaten formen ein "lebendiges Sittenbild der DDR". Als Gegenpol findet und setzt Hoepker scheinbar alltägliche Szenen ins Bild: Kinder, die zwischen verrotteten Häuserfluchten mit Spielzeuggewehren spielen; ein ehemaliger Funktionär inmitten eines Panzerfriedhofs und desolat wirkende Menschen, die ihren neuen Platz zwischen dem Gestern und der neu gewonnenen Freiheit im gewohnten Umfeld zu suchen scheinen.
Auch werden immer wieder typische Markenzeichen der DDR, wie der Trabant, die Fahne mit Hammer und Sichel oder das Bildnis Honeckers, aufgegriffen und mit der unverkennbaren Stil- und Treffsicherheit Hoepkers fotografisch in Szene gesetzt.

Thomas Hoepker lebt und arbeitet in New York.

Werke von Thomas Hoepker befinden sich u.a. in folgenden Sammlungen:
Museum Ludwig in Köln, Münchner Stadtmuseum, Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg, Deutsches Historisches Museum Berlin, Sammlung Deutsche Börse, C/O Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museum, das ab dem 12.05. bis zum 03.10.2011 Arbeiten von Thomas Hoepker und Daniel Biskup präsentiert.

Zur Ausstellung 'DDR Ansichten' ist eine gleichnamige Publikation mit einem Text von Wolf Biermann bei Hatje Cantz erschienen. Hardcover, Preis: € 35,- ISBN: 978-3-7757-2813-3

DDR Ansichten
© Thomas Hoepker / Magnum
DDR Ansichten
© Thomas Hoepker / Magnum