Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Contemporary Fine Daydreams
Matthias Haun Contemporary Fine Daydreams

Matthias Haun »

Contemporary Fine Daydreams

Exhibition: – 30 Jan 2010

found Galerie

Bismarckstr. 132
20253 Hamburg

0173-2069875


www.foundgalerie.com

closed

Contemporary Fine Daydreams
Matthias Haun Contemporary Fine Daydreams

Matthias Haun zeigt uns bei seiner Serie Contemporary Fine Daydreams die ungesehen Seiten von Städten. Er leitet den Blick auf Alltägliches, er reduziert New York auf ein Wasserglas neben dem eine weiße Serviette mit Prägedruck liegt. Aber seine Bilder verhelfen dem Unscheinbaren zu dem Recht, gesehen zu werden und zu der Chance neben dem Stereotyp zu bestehen. Ein fast schon gewaltsamer Einspruch gegen die Alleinherrschaft der tief im Kopf einzementierten Klischee-Bilder, die der Name der Stadt wachruft. Paris, Tokyo, L.A. und Nagasaki - es sind illustre Orte die der Bremer Foto-Künstler aufgesucht hat, nirgends aber befriedigen seine Digital-Aufnahmen Exotismus-Wünsche, nirgends gehorcht sein Blick touristischen Sehmustern - und statt ihnen mehr Schärfe, Kontrast und knalligere Farben zu verleihen, nutzt er die digitalen Möglichkeiten vor allem, um Silhouetten zu verbergen und Ansichten zu fragmentieren: Contemporary Fine Daydreams nennt Haun diese 2006 begonnene Serie. Aus ihr zeigt er 17 Arbeiten in der found Galerie für zeitgenössische Fotografie. Daydreams - Tagträume: Diese Bilder laden zum Denken ein, zum assoziieren - zum Träumen. "Ich finde es sehr interessant, was meine Arbeiten bei den Leuten wachruft", so der 1959 geborene Matthias Haun, der an der Fachhochschule Ottersberg Malerei studiert hat. Indem er die Möglichkeiten digitaler Nachbearbeitung nicht zur Korrektur seiner Aufnahmen nutzt, sondern zur malerischen Intervention ins Bild, verhilft er ihnen zu Energiefeldern, die sich "aus einer imaginären Quelle" speisen - so hat im Jahr 2008 die Fach-Jury die Vergabe des Mainzer Kunstpreis Eisenturm an Haun. Matthias Haun geboren 1959 in Bremen 1981-85 Kunststudium an der Fachhochschule Ottersberg / Freie Malerei arbeitet seit 1999 als freier Fotograf und Grafikdesigner Ausstellungen (Auswahl) 1990 Muszeum Techniki, Warschau; 1990 Kulturetage, Bremerhaven; 1991 Städtische Galerie, Überlingen; 2002 Luxsiebenzwo, Köln; 2005 Fotoherbst, Schömberg; 2005 Goethe Institut, Bremen; 2007 Aplanat Galerie, Hamburg; 2008 Found Galerie, Hamburg; 2008 Kunstverein, Mainz 2008 1. Preisträger Kunstpreis Eisenturm Mainz

Contemporary Fine Daydreams
Matthias Haun Contemporary Fine Daydreams
Contemporary Fine Daydreams
Matthias Haun Contemporary Fine Daydreams