Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009
Foto Florian Rexroth, Bäume der Stadt, www.guteaussichten.org.

gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009

Laura Bielau » Markus Georg » Maziar Moradi » Reza Nadji » Florian Rexroth » Heiko Schäfer » Juergen Staack » Sarah Strassmann » Katrin Trautner »

Exhibition: – 26 Apr 2009

vhs photogalerie

Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart

vhs-photogalerie

Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart


www.vhs-photogalerie.de

Mon-Sat 8-23, Sun 9-18

gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009
Foto Maziar Moradi, 1979, www.guteaussichten.org.

gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009 www.guteaussichten.org Die Gewinner(innen) für das Nachwuchsförderungs-Projekt "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009" werden ab dem 12.03.2009 in der vhs-photogalerie, Stuttgart vorgestellt. (Vernissage: Mittwoch, 11.03.2009 ab 19.30 Uhr) Noch nie gab es zu "gute aussichten - junge deutsche fotografie" so viele Einsendungen, wie in diesem Jahr. So mussten die Juroren aus insgesamt 103 eingereichten Arbeiten von 39 deutschen Hochschulen, Akademien und Universitäten auswählen. Die Ausstellung "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009" umfasst 174 einzelne Motive, neun Tondokumente, acht Postkarten, zwei Bücher, einen Postkartenständer und eine Seekarte. Die Gewinner/-innen alphabetisch geordnet: Laura Bielau, Markus Georg, Maziar Moradi, Reza Nadjis, Florian Rexroth, Heiko Schäfer, Juergen Staack, Sarah Strassmann, Katrin Trautner. Wie in den ersten vier Jahren bietet "gute aussichten 2008/2009" somit eine einzigartige und stilistisch breit gefächerte Zusammenschau dessen, was in den letzten 12 Monaten an junger Fotografie in Deutschland entstanden ist. Die einzelnen Bildserien zeichnen sich durch sehr unterschiedliche ästhetische, formale und konzeptionelle Ansätze aus und gewähren einen Einblick in jene Themen, mit denen sich junge Künstler auseinandersetzen. Die bereits im vergangenen Jahr sich abzeichnenden thematischen Verlagerungen setzten sich im aktuellen Jahrgang fort. Während sich weiterhin etliche Arbeiten mit gesellschaftspolitischen und nun auch grünen Themen auseinandersetzen ("Morgenliebe", "Teheran", "Maritime Incidents", "Bäume der Stadt"), spielen, analog zu anderen Medien wie Malerei und Film, die Inszenierungen und Vermischungen von Realität und Fiktion als stilistische Mittel eine starke Rolle ("1979", "Color Lab Club", "Die Macht der Bilder"). Die kritische Auseinandersetzung mit medientheoretischen Fragen ("Transcription-Image") ist für die jungen Talente genauso wichtig, wie die Erkundung und Auslotung des Mediums Fotografie an und für sich ("The Void_Nothing but Space", "Color Lab Club").

gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009
Heiko Schäfer, Maritime Incidents, www.guteaussichten.org.