Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





The Flight Attendants
Brian Finke
Untitled2006
Chromogenic color prints
40 x 40 inches; 20 x 20 inches

Brian Finke »

The Flight Attendants

Exhibition: – 7 Mar 2009

Galerie Open

Legiendamm 18-20
10179 Berlin

ROCKELMANN &

Schönleinstr. 5
10967 Berlin

+49 (0)30-86384134


www.rockelmann-and.com

Tue-Fri 14-19, Sat 11-20

galerie OPEN freut sich den renommierten New Yorker Photographen Brian Finke mit der Serie "Flight Attendants" und Kathleen Vance mit "Traveling Landscapes" vorzustellen. Beide Künstler setzen sich mit der Luftfahrt auf ihre eigene Art auseinander.

In den nachgebauten und transportablen Landschaften der New Yorker Künstlerin Kathleen Vance, beschäftigt sie sich mit dem Inhalt verschiedenster Formen in der Natur, die Wachstum zeigen und die Umwandlungen der damit verwandten Formen, die aus diesem Wachstumsprozess heraus entstehen. Sie baut die Landschaften in Koffer, welche sie überall auf der Welt findet und schickt sie auf Flugreisen, um den Einluss der Menschen in der Natur widerzuspiegeln. In einer Erforschung der natürlichen Systeme des Wachstums, reinterpretiert sie Natur, um den Zusammenhang dieser Systeme innerhalb unserer Arbeitsgesellschaft herzustellen und zu definieren und empfindet Natur als Umwelt sowie ein unberührbares Konzept. Indem man direkt Natur bezieht, wird ihr materieller Ursprung verlegt und reaktiviert, um ein anderes unwahrscheinliches Treffen zu verursachen und stellt menschliche Entlassung vom Natürlichen und von ihrer Tendenz zu versuchen, Natur zu steuern, heraus. Punkte der Versetzung ansprechend, definiert sie das menschliche Konstruieren der Grenzen zwischen der natürlichen und künstlichen Welt.

Flying the friedly skies, durchquerte Brian Finke zuerst die Vereinigten Staaten und photographiert das Flugpersonal der Delta, Jet Blue, Hawaian Airlines, bevor er sich ins Ausland mit Fluggesellschaften wie Air France, Quantas und Britisch Airways begab. In London besuchte er einen Sicherheits-Kurse an der Stewardess Schule. Danach setzte er seine Reise in den Osten fort, indem er mit Air Aisa, Thai, Tiger, ANA, Japan und Cathay Pacific flog. Finke vollendete seine zweijährige Reise mit der glanzvollen Icelandair. Das Resultat der Wanderlust von Brian Finke ist in der "Flight Attendants" Serie ersichtlich, eine Kollektion von dynamischen Photographien dokumentiert das Leben von den abenteuerlustigen Seelen, welche sich dazu beschlossen haben in 12.000m Höhe zu arbeiten. Die Werke entstanden vor, während und nach den Flügen, sie halten die Faszination der Profession des high-flying und die etwas zurückgezogenen Momente des täglichen Lebens der Flug-Crew fest. Finke fühlt sich der charakteristischen Dynamik von Gruppen-Anordnungen hingezogen, mit der Fokussierung auf uniformierte Individuen, welche eingeübte Tätigkeiten ausführen. Mit einem Blick für das Ironische wie auch Absurde, verbindet Finke das Glamouröse mit dem Legeren nahtlos und offeriert dadurch einen unvergesslichen Einblick in die Industrie der Luft-Reisen und der dazu gehörigen Personen.