Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





The J. Street Project
© Susan Hiller: Jüdenlohweg, Bad Elster.
Aus: Snow Scenes, 2003 (The J. Street Project).
Courtesy: Galerie Volker Diehl Berlin, Timothy Taylor Gallery London

Susan Hiller »

The J. Street Project

Exhibition: – 11 Jan 2009

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag

Schiffbauerdamm
10117 Berlin

+49 (0)30-22732027


www.kunst-im-bundestag.de

Tue-Sun 11-17

The J. Street Project
© Susan Hiller: Judengasse, Pretzfeld. Aus: Snow Scenes (The J. Street Project). Courtesy: Galerie Volker Diehl Berlin, Timothy Taylor Gallery London

Der Kunst-Raum des Bundestages stellt ab 15. Oktober die Installation "The J. Street Project" der in London lebenden Künstlerin Susan Hiller vor. Sie hat Straßenschilder samt umgebender Stadt und Landschaft fotografiert, in deren Namensgebung das Wort "Jude" auftaucht. So deckt sie Spuren der Geschichte auf und verweist auf den schmerzlichen Verlust einer reichen jüdischen Kultur in Deutschland. Wer ihr auf dieser Reise folgt, wird auf eine Dimension deutsch-jüdischer Geschichte hingewiesen, die in den allgemeinen Gedenktagen selten eine Rolle spielt.

The J. Street Project
© Susan Hiller: Judengraben, Kronach. Aus: Snow Scenes (The J. Street Project). Courtesy: Galerie Volker Diehl Berlin, Timothy Taylor Gallery London
The J. Street Project
© Susan Hiller: Jüdenhain, Marienberg. Aus: Snow Scenes (The J. Street Project). Courtesy: Galerie Volker Diehl Berlin, Timothy Taylor Gallery London