Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





winter day – summer night
@ Sabine Richter, rondo I,2008, 50x70cm C-print, Aluibond, Acrylglas

Sabine Richter »

winter day – summer night

Exhibition: – 29 Aug 2008

Atelier Rondo

Marienplatz 1
8010 Graz

0316-


www.richter-sabine.de

16-20 Uhr

winter day – summer night
@ Sabine Richter, impromptu, 2008, 50x70cm C-print, Aluibond, Acrylglas

Im Fokus der fotografischen Arbeit der Bildhauerin und Fotografin Sabine Richter steht das Zusammenspiel von Licht und Architektur, die Durchdringung verschiedener Ebenen und Dimensionen und die Koexistenz unterschiedlicher Formen. Vielfältige Spiegelungen und Reflexionen lassen es nicht mehr nachvollziehbar erscheinen, wo der Innenraum endet und der Außenraum beginnt. In ihrer fotografischen Recherche geht sie von vorgefundenen architektonischen Situationen aus, in denen sie Konstellationen findet, die über das Motiv hinausweisen und zu einer neuen Lesbarkeit des Raumes führen. Sabine Richter (geb. 1959) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Bereits 2001 waren ihre Arbeiten im Museum der Wahrnehmung in Graz zu sehen, 2004 zeigte das Kulturzentrum bei den Minoriten in Kooperation mit dem Haus der Architektur die Fotoserie insight-out über die Stadthalle Graz. Die Fotoarbeiten, die während ihres Aufenthalts in Graz im Februar 2008 im Rahmen des artist-in-residence Programms des Landes Steiermark entstanden sind, werden in einer Werkschau ab 27. August in den Galerieräumen des Rondo zu sehen sein. Wie ein Bildschirm agiert die pulverbeschichtete Metalloberfläche, Teil des Neubaus am Pflanzenphysiologischen Institut in Graz. Zu einer bestimmten Tages- und Jahreszeit fängt sie das Licht auf, das von der Oberfläche eines gläsernen Verbindungsstegs reflektiert wird. Während im platonschen Höhlengleichnis der Schatten der Dinge das Bild generiert, ist es hier das Licht selbst. Farben und Formen der Lichtprojektion lassen sich zurückführen auf unterschiedliche Beschaffenheit der Materialien und bilden die Architektur in sich selbst ab. In der Fotosequenz screen löst Sabine Richter das Raum-Zeit Kontinuum auf und gibt die wandernde Lichtprojektion als beschleunigte Abfolge von Einzelbildern wieder. Die im Februar 2008 entstandene Serie wird am 27. August am Ort der Aufnahme projiziert. Dabei wird das abgebildete Motiv selbst zur Projektionsfläche des transponierten Lichtspiels. Ort: Institut für Pflanzenwissenschaften Graz, Schubertstr. 51

winter day – summer night
@ Sabine Richter, screen 56 / 13:59 und 112 / 14:31, 2008, Projektion winter day - summer night
winter day – summer night
@ Sabine Richter, screen 56 / 13:59 und 112 / 14:31, 2008, Projektion winter day - summer night