Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Stillleben
© Christopher Muller
Rendezvous 2004
44x54cm
C-Print hinter Acrylglas

Christopher Muller »

Stillleben

in der Sammlung Ann und Jürgen Wilde

Exhibition: – 15 Jul 2007

Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitters-Platz
30169 Hannover

+49 (0)511-16843875


www.sprengel-museum.de

Tue 10-20, Wed-Sun 10-18

Christopher Muller (*1966, lebt in Deutschland) beschäftigt sich seit den frühen 90er Jahren mit der Frage nach einem zeitgenössischen Begriff von Stillleben. Sein Inventar besteht vor allem aus Haushaltsgegenständen. Die gewählten Formate ermöglichen es, die Gegenstände in annähernd tatsächlicher Größe wiederzugeben. Der flüchtige Blick meint, diesen Bildern in realen Wohnungen, Küchen, Badezimmern schon einmal begegnet zu sein. Bei genauerem Hinsehen wird deutlich, das sie das Ergebnis bedachter Arrangements sind. Muller interessieren die Beziehungen, die die Dinge miteinander eingehen. Die präzisen Kompositionen bieten Raum für individuelle Projektionen und Selbstreflexionen und verweisen gleichzeitig auch immer auf die Funktion der Dinge in alltäglichen Handlungsabläufen. In der Sammlung Ann und Jürgen Wilde treffen Mullers Stilleben auf Arbeiten von Aenne Biermann, Ralph Gibson, Florence Henri, Albert Renger-Patzsch, André Kertész, Elliot Schwarz und Man Ray. Zur Eröffnung der Ausstellung am 22. Oktober 2006, 11:15 Uhr, laden wir herzlich ein. Es spricht Inka Schube. Christopher Muller und Ann und Jürgen Wilde sind anwesend.

Stillleben
Anne Biermann
Obstkorb um 1931
Silbergelatine Baryt
16,4x23,4 cm
© Sammlung Ann und Jürgen Wilde
Stillleben
© Christopher Muller
200g
2003
65x85cm
C-Print hinter Acrylglas
Stillleben
Henri Florence
Nature morte 1932
Baryt 28,5x22,3 cm
© Sammlung Ann und Jürgen Wilde