Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





camera berolinensis
F. Albert Schwartz
Blick in die Halle des Bahnhofs Alexanderplatz, um 1885
© Stiftung Stadtmuseum Berlin

F. Albert Schwartz »

camera berolinensis

Exhibition: – 7 Jan 2007

Museum Ephraim-Palais

Poststr. 16
10178 Berlin

+49 (0)30-24002162


www.stadtmuseum.de

Tue, Thu-Sun 10-18, Wed 12-20

F. Albert Schwartz gilt als der führende Stadtbildfotograf des 19. Jahrhunderts. Selbst von dem rasanten Umbau Berlins von der königlichen Residenz zur kaiserlichen Metropole betroffen, hielt er fast ein halbes Jahrhundert lang diesen Prozess als "Gewissen der Stadt" für die Nachwelt fest. Es sind bis heute vor allem seine Bilder, die weit über die Region hinaus unsere Vorstellung vom alten Berlin prägen. Sein Werk ist zum einen Basis für die Erforschung von Kunst und Kultur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts jedoch ebenso einer der zentralen Bezugspunkte für Architekten und Stadtplaner der Gegenwart, die vor der Aufgabe stehen, die noch immer durch die Einwirkungen von Krieg und Teilung gezeichnete Stadt mit historischer Verantwortung zu formen. Das in den 1880er Jahren angelegte Firmenalbum des Ateliers stellt das Bildprogramm von F. Albert Schwartz, als einen herausragenden Fotografen der etwa 175 in Berlin ansässigen Fotografen, vor. Das Album vereint in sich auf 91 Seiten rund 360 fotografische Ansichten der Jahre 1865-1905, die Schwartz als einen der bedeutendsten Architektur- und Stadtbildfotografen Berlins ausweisen. In der Ausstellung belegen die Albumseiten, dass Schwartz von seinem Selbstverständnis her vorrangig ein historisch-dokumentarisches Interesse an dem sich in dieser Zeit vollziehenden weit greifenden Stadtumbau hatte. Stellt das Album gewissermaßen die Registratur dar, aus der Schwartz seinen Kunden seine Bilder anbot, so werden in der Ausstellung korrespondierend die Produkte des Ateliers vorgestellt, wie sie von ihm in verschiedenen Ausführungen verkauft wurden: Abzüge auf repräsentativen Atelierkartons, Mappenwerke, Prachtalben, Sammelbilder. Anlässlich seines 100. Todestages soll seine Biografie ebenso gewürdigt werden wie sein aus heutiger Sicht ästhetisch hochrangiges Bildwerk und seine Verdienste um eine gültige bildliche Darstellung von Stadtgeschichte. Zur Ausstellung erscheint der gleichnamige Katalog: Camera Berolinensis Das Berlin-Album von F. Albert Schwartz 1836 - 1906 Nicolai-Verlag ca. 120 Seiten, ca. 340 Abb. im Duotone Gebunden mit Schutzumschlag ISBN 10:3-89479-359-7 ISBN 13:978-3-89479-359-3 Katalog: 34,90 Euro

camera berolinensis
F. Albert Schwartz
Blick auf das Reichskanzleramt und das Auswärtige Amt in der Wilhelmstraße,
um 1875
© Stiftung Stadtmuseum Berlin
camera berolinensis
F. Albert Schwartz
Die Nordseite des Pariser Platzes, um 1885
© Stiftung Stadtmuseum Berlin
camera berolinensis
F. Albert Schwartz
Blick von der Eisernen Brücke in Richtung Norden, 1881/82
© Stiftung Stadtmuseum Berlin