Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Tattoo you
we-tattooist man 2005, digital print

Kim Joon »

Tattoo you

Exhibition: – 15 Jan 2006

ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN I BEIJING

Sophienstr. 21
10178 Berlin

ALEXANDER OCHS PRIVATE

Schillerstr. 15
10625 Berlin

+49 (0)30-45 086 878


www.alexanderochs-private.com

Wed-Fri 13-18, Sat 11-15

KIM-JOON I TATTOO YOU While the 15th International Tattoo Convention will be opening in Berlin, welcoming 120 artists from all over the world in Berlin, ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN are presenting the exhibition TATTOO YOU by the Korean artist KIM-JOON. Kim´s work is focusing on the tattoo as a reflective idea of the own consciousness, presented on the human skin. The artist, born in 1966 and currently living in Seoul, is confronting his audience with fundamental questions on tattooing as a social standard and group membership. His work is based on a multi-layered concept, which reveals conflicts (and cooperations) between individuals and groups as well as between single sociopolitical-based or also 'branded' in-groups. On photographs, with videos and 3D graphics, the artist presents the tattoo as a social experience on a cultural level, where transformation, adaptation and a mixture of divergent cultural elements take place. With the help of 3D graphics, Kim-Joon is creating hyper-realistic images of great symbolism. On the texture of the skin, he exceeds the social iconography of the tattoo and brands the body with globally capitalistic trademarks, signs of political ideology, of religious belief or simply of personal taste. KIM-JOON I TATTOO YOU Während in Berlin die 15. International Tattoo Convention eröffnet wird, zu der 120 Künstler aus aller Welt anreisen werden, zeigen die ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN die Ausstellung TATTOO YOU des koreanischen Künstlers Kim-Joon. Im Mittelpunkt von Kims Arbeit steht das 'Tattoo' als eine reflektive Idee eigenen Bewusstseins, präsentiert auf der menschlichen Haut. Der 1966 geborene, in Seoul lebende Künstler, konfrontiert das Publikum mit grundsätzlichen Fragestellungen zur Tätowierung als sozialer Standard und Gruppenzugehörigkeit. Seine Arbeit basiert auf einem mehrschichtigen Konzept, das Konflikte (und Kooperationen) zwischen Individuen und Gruppen sowie zwischen einzelnen gesellschaftspolitisch begründeten oder auch 'gebrandeten' In-Groups aufzeigt. Daneben präsentiert der Künstler auf Photos, mit Videos und 3D-Graphiken die Tätowierung als soziale Erfahrung auf einem kulturellen Level, in dem Transformation, Adaption und die Mischung aus divergierenden kulturellen Elementen stattfindet. Mit Hilfe der 3D-Graphik schafft Kim-Joon hyperrealistische Images von großer Symbolhaftigkeit. Auf der Textur der Haut überhöht er die soziale Ikonographie des Tattoos und 'branded' den Körper mit global-kapitalistischen Markenzeichen, den Zeichen politischer Ideologie, religiösen Glaubens oder schlichtweg des persönlichen Geschmacks.

Tattoo you
moonsingage - police 2005, 68 x 85 cm b/w digital print
Tattoo you
tattooress - honey 2 2005, 100 x 100 cm digital print, 3d max
Tattoo you
we-jesus 2005, digital print