Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Bright Light and Dark Shadow
Carla van de Puttelaar
"Hortus Nocturnum", 2013
archival pigment print
110 x 77 cm
Edition von 6

Carla van de Puttelaar »

Bright Light and Dark Shadow

Exhibition: – 5 Nov 2022

Galerie Ricarda Fox

Liverpoolstr. 15
45470 Mülheim

0208-37748904


www.galerie-fox.de

TueFri 15-19 . Sat 12-16

Bright Light and Dark Shadow
Carla van de Puttelaar
"Rembrandt Series", 2015
archival pigment print
77 x 110 cm
Edition von 6

Carla van de Puttelaar
"Bright Light and Dark Shadow"


Ausstellung: 10. September bis 5. November 2022
Vernissage: Samstag, 10. September, 15-18 Uhr

Besuch der Vernissage und der laufenden Ausstellung bitte mit Anmeldung per Mail oder Telefon.

In über 20 Jahren hat die international anerkannte Fotografin Carla van de Puttelaar ein beeindruckendes fotografisches Oeuvre erschaffen, in dessen Zentrum weibliche Akte, Porträts und die Blumen stehen. Sie hat dabei einen unverwechselbaren persönlichen Stil entwickelt und arbeitet ausschließlich unter Einsatz von Tageslicht. Die Künstlerin konzentriert sich besonders auf die Haut, auf Details wie Muttermale, Gänsehaut oder Abdrücke von Kleidungsstücken.

Alte Meister wie Cranach oder Rembrandt sind eine wichtige Inspirationsquelle für die Künstlerin. So schuf sie z.B. ihre Werkgruppe Rembrandt Series 2016 in Zusammenarbeit mit dem Rembrandt House Museum in Amsterdam.

Bright Light and Dark Shadow
Carla van de Puttelaar
"Lucid Series", 2018
archival pigment print
77 x 54 cm
Edition von 8

Carla van de Puttelaar (*1967, Zaandam, Niederlande) ist Absolventin der Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam (1996). Im gleichen Jahr wurde sie mit dem Esther Kroon Prijs ausgezeichnet. Es folgten der Prix de Rome Basic Prize (2002) und eine Nominierung für den Le Prix Découverte des Rencontres d‘Arles (2006).

Die Künstlerin hat einen Doktortitel in Kunstgeschichte von der Universität Utrecht (2017) und veröffentlichte im letzten Jahr die Publikation Scottish Portraiture 1644-1714, welche auf ihrer Doktorarbeit basiert.

Ihre fotografischen Arbeiten haben weltweit Anerkennung gefunden und sind in zahlreichen Publikationen, darunter acht Monografien, erschienen. Van de Puttelaar arbeitet für Zeitschriften und Verlage wie The New York Times Magazine, The New Yorker und Random House.

Ihre Werke wurden in Museen und Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt. Zuletzt hatte sie eine umfangreiche Retrospektive im Musée national d'histoire et d'art Luxemburg (2020).

Carla van de Puttelaar ist auch die Schöpferin des Porträtprojekts Artfully Dressed: Women in the Art World. Im Jahr 2019 hat die National Portrait Gallery in London aus der Serie fünf Fotografien angekauft.

Bright Light and Dark Shadow
Carla van de Puttelaar
"Galateas", 2016
archival pigment print
110 x 77 cm
Edition von 6