Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





In ein Bild geschrieben / Written in an Image
Roland Fischer: "Los Angeles Portraits L42", 1993, 141 x 162 cm
© Roland Fischer / VG Bildkunst, Bonn 2022

Roland Fischer »

In ein Bild geschrieben / Written in an Image

Exhibition: – 24 Jul 2022

Die Neue Galerie im Haus Beda

Bedaplatz 1
54634 Bitburg

06561-96450


www.die-neue-galerie.de

Tue-Fri 15-18, Sat-Sun 14-18

In ein Bild geschrieben / Written in an Image
Roland Fischer: "Facades" Sogo, Kobe, 2014, 180 x 125 cm
© Roland Fischer / VG Bildkunst, Bonn 2022

Roland Fischer
"In ein Bild geschrieben / Written in an Image"


Ausstellung: 3. April bis 24. Juli 2022

Roland Fischer (*1958 in Saarbrücken) ist ein international tätiger und weltweit anerkannter Fotokünstler. Mit seinen ersten großen schwarz-weißen Porträts und den seither entstehenden großformatigen konzeptuellen Serien zählt der Künstler seit 1980, also von Beginn seiner künstlerischen Karriere, zur fotografischen Avantgarde. In seinem Schaffen konzentriert sich Roland Fischer auf zwei Werkkomplexe: Menschen und Architektur. In der Bitburger Ausstellung werden sämtliche konzeptuelle Serien zu diesen beiden Themen vorgestellt.

Fischers fotografische Arbeiten zeichnen sich durch eine Perfektion bis ins letzte im Detail aus. Sachlich, hoch präzise abgelichtete Gesichter stehen im Zentrum der Serien Nonnen und Mönche, Los Angeles Portraits, Chinese Pool Portraits und der Kollektivportraits. Letztere setzen sich wiederum aus vielen Einzelporträts einer vom Künstler genau festgelegten Gruppe zusammen: wie zum Beispiel die 1050 Porträts von Pilgern des Jakobswegs, die Roland Fischer am Ziel, bei der Ankunft vor der Kathedrale von Santiago de Compostela ablichtete. Diese Arbeit wird als raumhohe fast 10 Meter lange Wandtapete in der Ausstellung präsentiert.

In ein Bild geschrieben / Written in an Image
Roland Fischer: "Nonnen und Mönche" N51, 1986, 170 x 120 cm
© Roland Fischer / VG Bildkunst, Bonn 2022

Architektur thematisiert der Künstler in den Werkserien Kathedralen, Paläste der Alhambra, New Architecture, Fassaden und Transhistorical Places. Sowohl bei historischen Bauwerken, wie dem Kölner Dom, oder bei zeitgenössischer Architektur, wie dem Pekinger Olympia Stadion Bird's Nest, geht es Fischer nicht um Fotodokumentation. Seine verdichteten Fotoarbeiten sind Bildschöpfungen mit autonomen Charakter: Durch Überblendungen der Außenfassaden mit Ansichten der Innenräume kreiert der Künstler ikonische eigenständige Bilder von Bauwerken, die deren Aura vermitteln. Die Serie Fassaden zeigt exakt lokalisierbare Ausschnitte von real existierenden Gebäudefronten internationaler Banken und Konzerne als autarke Bilder. Mit ihren abstrakten, geometrischen Strukturen erinnern diese an Konkrete Kunst und Werke der OP-Art.

Im Kerber-Verlag erschien ein begleitender deutsch-englischer Katalog.

In ein Bild geschrieben / Written in an Image
Roland Fischer: "New Architectures" Holon, 2017, 230 x 168 cm
© Roland Fischer / VG Bildkunst, Bonn 2022