Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





40 Jahre FOTOHOF
FOTOHOF, Franz-Josef-Kai 3, 1981−84

40 Jahre FOTOHOF

Bilder, Dokumente, Artefakte

Lewis Baltz » Renate Bertlmann » Beni Bischof » Jennifer Bolande » Véronique Bourgoin » Dirk Braeckman » Joachim Brohm » Heinz Cibulka » Katrina Daschner » Gerti Deutsch » Inge Dick » Peter Dressler » VALIE EXPORT » Bernhard Fuchs » Seiichi Furuya » Luigi Ghirri » Marnix Goossens » Heidi Harsieber » Horakova + Maurer » Alfredo Jaar » Ute Klophaus » Paul Kranzler » Friedl Kubelka » Paul Albert Leitner » Fritz Macho » Inge Morath » Michaela Moscouw » Ricarda Roggan » Wilhelm Schürmann » Michael Schmidt » Günther Selichar » Katharina Sieverding » Heidi Specker » Margherita Spiluttini » Wolf Suschitzky » Otmar Thormann » Wolfgang Vollmer » Verena von Gagern » Manfred Willmann » & others

Exhibition: – 19 Mar 2022

Thu 16 Dec

FOTOHOF

Inge-Morath-Platz 1-3
5020 Salzburg

+43 (0)662-849296


www.fotohof.at

Tue-Fri 15-19; Sat 11-15

40 Jahre FOTOHOF
Beni Bischof: aus der Serie "Cars", 2011-2014 Ausstellung "Bilder, Dokumente, Artefakte"
Fotohof Ausstellungsprogramm 2015

40 Jahre FOTOHOF

Eröffnungstag: Samstag, 20. November, 16−20 Uhr
im FOTOHOF und der Stadtgalerie Lehen

"Bilder, Dokumente, Artefakte"
Ausstellung: 23. November 2021 bis 22. Januar 2022
FOTOHOF / Inge-Morath-Platz 1-3 / 5020 Salzburg

"one artist - one minute: Künstler:innen aus 40 Jahren FOTOHOF"
Ausstellung: 23. November 2021 bis 20. Januar 2022
Stadtgalerie Lehen / Inge-Morath-Platz 31 / 5020 Salzburg

In der Ausstellung zum 40jährigen Jubiläum wird die Genese der Institution von ihren Anfängen als kleine Hinterhofgalerie bis zu ihrer heutigen Ausformung als national wie international agierendes Zentrum für Fotografie ihre Abbildung finden.

Den Kern der Ausstellung "40 Jahre FOTOHOF – Bilder, Dokumente, Artefakte" bilden 40 ausgewählte Kunstwerke, die stellvertretend für alle seit der Gründung präsentierten künstlerischen Erzeugnisse die Ausstellungstätigkeit des FOTOHOF auf pointierte Weise abbilden. Für jedes Ausstellungsjahr steht ein Exponat aus der Zeit. Die auf diese Weise entstehende Sammlung von Bildern liefert einen aphoristischen Einblick in die Entwicklung des fotografischen Mediums und seine Vermittlung von den frühen 1980er Jahren bis in die Gegenwart und erzählt, neben einer kurzen Geschichte des FOTOHOF, von entscheidenden Phasen der Fotografie als künstlerisches Medium, von ihrer einstigen Marginalisierung zur selbstständigen und emanzipierten Kunstform.

Für eine detaillierte Darstellung der Geschichte des FOTOHOF von besonderer Bedeutung ist die im Jubiläumsjahr entwickelte Dokumentendatenbank, die im Rahmen der Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert wird. In ihr wird ein umfassender Zugang zu all jenen Zeugnissen möglich, die in 40 Jahren Ausstellungstätigkeit und Kunstvermittlung entstanden sind. Besucher:innen können dieses digitale Projekt zur Geschichte des FOTOHOF interaktiv entdecken und sämtliche Dokumente, Ausstellungstexte, Pressebilder, ausgewählte Korrespondenzen mit Künstler:innen selbst erforschen.

Die in der Ausstellung "40 Jahre FOTOHOF − Bilder, Dokumente, Artefakte" präsentierte Auswahl von Zeugnissen zur eigenen Geschichte, wird abgerundet und ergänzt durch Einladungskarten und Plakate von 400 Ausstellungen.

40 Jahre FOTOHOF
Michaela Moscouw: aus der Serie "Die Loge", 1991/92
Ausstellung "Bilder, Dokumente, Artefakte"
Fotohof Ausstellungsprogramm 1993

Eine zweite Ausstellung veranstaltet der FOTOHOF aus Anlass seines 40-Jahre-Jubiläums auf Einladung der Stadtgalerie in deren Räumen. Alle Künstlerinnen und Künstler, die in den letzten 40 Jahren eine Ausstellung im FOTOHOF hatten, wurden eingeladen, sich zu beteiligen. In "one artist − one minute" steht einer Künstlerin oder einem Künstler die gesamte Galerie für eine Minute zur Verfügung. Auf vier Wänden können in dieser Zeit mindestens ein und maximal 20 Bilder in Form einer Projektion gezeigt werden. Über 160 Teilnehmende haben Arbeiten dafür eingereicht. Besucherinnen oder Besucher, die die gesamte Präsentation sehen möchten, müssten also fast 3 Stunden in der Galerie verbringen.

Diese "visuelle Überforderung" ist Teil des Konzeptes und spielt auf den Bildverbrauch der zeitgenössischen Netzkultur an. Als Gegengewicht ist in der Ausstellung auf einem Pult eine alphabetisch geordnete und analog ausgedruckte "Partitur" der Projektion aufgelegt, in der alle gezeigten Arbeiten nachgesehen werden können. Im Nebenraum entschleunigt eine gemütliche Leseecke mit ebenfalls alphabetisch markierten Büchern aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler das Tempo.

Die Ausstellung in der Stadtgalerie gibt einen breiten Überblick zeitgenössischer Fotokunst und vereint österreichische und internationale Fotografinnen und Fotografen in einem großen visuellen Panoptikum.

40 Jahre FOTOHOF
Gerti Deutsch: Arturo Toscanini in Salzburg, 30er Jahre
Ausstellung "Bilder, Dokumente, Artefakte"
Fotohof Ausstellungsprogramm 2011
40 Jahre FOTOHOF
Robert F. Hammerstiel − Make Yourself at Home VII, 2014-2016
Partitur aus der Ausstellung "one artist − one minute"