Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Bis zum Horizont
© Emil Gataullin

Emil Gataullin »

Bis zum Horizont

Towards the Horizon В сторону горизонта

Exhibition: – 23 Jul 2021

Fri 11 Jun 19:00

Galerie STP

Mühlenstr. 20
17489 Greifswald

+49 (0)3834 -88 30 223


www.galerie-stp.de

Tue-Fri 12-18, Sat 11-14 +

Bis zum Horizont
© Emil Gataullin

Emil Gataulin
"Bis zum Horizont"


Ausstellung: 11. Juni bis 23. Juli 2021
Eröffnung: Freitag, 11. Juni, 19 – 22 Uhr

Der russische Fotograf Emil Gataullin ist ein Meister der poetischen Schwarz-Weiß-Fotografie, einer Fotografie, die an Henri Cartier-Bresson denken lässt. Sein Thema: das russische Dorf, das Leben fernab der großen Entscheidungen und Sensationen. Wer die russische Seele in der Musik kennt und liebt, wird hier die Übersetzung in die Bildsprache finden.

Man riecht den Duft der Wiesen, hört das Lachen der Kinder, spürt die klirrende Kälte. Das ist es, was Gataullin in seinen eindrucksvollen Bildern vermittelt. Seine Art wahrzunehmen schlägt sich direkt auf seinen Bildern nieder, so nah ist er den Momenten. "Was einer sieht, der ganz still ist", titelt der renommierte Journalist und Menschenrechtler Peter-Matthias Gaede in seinem Vorwort und kommt der feinsinnigen Melancholie wie auch der atmosphärischen Dichte der Schwarz-Weiß-Aufnahmen vom russischen Landleben jenseits der Moskauer Metropole sehr nahe.

"Bis zum Horizont" ist als Buch erschienen und wird ebenfalls vorgestellt.

Bis zum Horizont
© Emil Gataullin

Emil Gataullin ist ein russischer Monumental- und Freskomaler. Er studierte am V. Surikov Moscow State Academy Art Institue. Kurz nach der Jahrtausendwende begann er, sich für Fotografie zu interessieren, und fand im Fotografietheoretiker Alexander Lapin seinen Lehrer und Mentor. Seine Liebe gehört der Schwarz-Weiß-Fotografie mit zunehmend häufigeren Ausflügen zur Farbe. Emil Gataullin ist 44 Jahre alt und lebt in Korolyov bei Moskau.

Bis zum Horizont
© Emil Gataullin