Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Double Dialogues
Käthe Buchler: Walther Buchler und Freund spielen Cowboy und Indianer, um 1911
© Nachlass / Estate Käthe Buchler – Museum für Photographie Braunschweig / Depositum Stadtarchiv Braunschweig

Double Dialogues

Ute Behrend » Käthe Buchler » Julia Margaret Cameron » Ute Mahler »

Exhibition: – 22 Aug 2021

Thu 22 Jul

Museum für Photographie Braunschweig

Helmstedter Str. 1
38102 Braunschweig

0531-75000


www.photomuseum.de

Tue-Fri 13-18, Sat/Sun 11-18

Double Dialogues
Ute Behrend: aus der Serie Cowboys, Kuh mit angeschnittenem Kopf & Cowboypuzzle, 2020 © Ute Behrend

"Double Dialogues"
Ute Behrend | Ute Mahler – Käthe Buchler | Julia Margaret Cameron


Ausstellung: 12. Juni bis 22. August 2021
Eröffnung: Freitag, 11. Juni, 13 - 21 Uhr, Begrüßung 19 Uhr

Artist Talk mit Ute Mahler & Ute Behrend: Samstag, 12. Juni, 15 Uhr

Museumsbesuche sind unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 möglich

Innerhalb ihrer künstlerischen Arbeit mit den Medien Fotografie und Film lotet Ute Behrend (*1961) mit atmosphärisch wie ästhetisch subtilem Gefühl für poetische und formale Zusammenhänge eigene Erzählwelten als autonome Bildwelten und individuelle Kommentare auf gesellschaftliche und soziokulturelle Zusammenhänge aus. Einem bildnerischen Konzept folgend, bei dem meist zwei Bilder aus unterschiedlichen Wirklichkeits- und auch inszenierten Zusammenhängen narrativ und formal einander zugeordnet werden, schaffen diese Bezüge zu Themen der Identität von Kindern und Jugendlichen, hinterfragen Rollenbilder und immer wieder auch unser Verhältnis zur Natur. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von Ute Behrend ist dabei stets das Fotobuch. Für ihre Publikation zur Werkgruppe Bärenmädchen erhielt sie 2020 den Julia Margaret Cameron Award. Die Ausstellung präsentiert Arbeiten aus unterschiedlichen Werkgruppen.

Dialogisch zum Werk von Ute Behrend zeigt die Ausstellung aus dem historischen Sammlungsbestand des Museums für Photographie Braunschweig eine Arbeit von Julia Margaret Cameron (1815-1879) und Werke von Käthe Buchler (1876-1930). Auch bei diesen Künstlerinnen stellen poetische Inszenierungen Aspekte der fotografischen Arbeit dar. So gehörten Märchen als Kinderschauspiel zu den Bildthemen, die Käthe Buchler auch in einem besonderen Album im frühen 20. Jh. festhielt und kommentierte. Das Originalbuch mit Vintage-Fotografien wurde dem Museum für Photographie Braunschweig 2019 zur Ergänzung des Sammlungsbestandes und Nachlasses von Käthe Buchler überlassen. Die Ausstellung präsentiert das Buch und Fotografien von Käthe Buchler.

Double Dialogues
Julia Margaret Cameron: Junge Frau mit Ananas, um 1867
© Sammlung Museum für Photographie Braunschweig / Depositum Stadtarchiv Braunschweig

Im Kontext der Ausstellungsthematik wird darüber hinaus die frühe Werkgruppe "Zirkus Hein" der Fotografin Ute Mahler (*1949) zu sehen sein. Die Serie mit besonderen bildnerischen Momenten aus dem Zirkusalltag des Famlienzirkus, der in der DDR gastierte, entstand 1973-74. Für die Ausstellung hat die Künstlerin die Werkgruppe neu gesichtet und auf der Basis des ursprünglichen Fotomaterials auch Neuabzüge von bisher nicht gezeigten Fotos, sowie Varianten von Motiven abgezogen.

Zur Ausstellung erscheinen Sondereditionen von Ute Behrend aus der Werkgruppe "Back to Nature" und von Ute Mahler aus der Werkgruppe "Zirkus Hein".

Double Dialogues
Ute Mahler: Zirkus Hein, 1973-74 © Ute Mahler