Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Affären
Heide Stolz, ohne Titel (aus einer Serie in der Kiesgrube Bruckmühl), ca. 1967, Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier (vintage), 29,9 x 23,6 cm, © und Foto: Nachlass Heide Stolz, DASMAXIMUM Traunreut

Heide Stolz »

Affären

Exhibition: – 3 Jan 2021

Kunsthalle Darmstadt

Steubenplatz 1
64293 Darmstadt

06151-891184


www.kunsthalle-darmstadt.de

Wed-Sun 11-17

Kunsthalle Darmstadt, Studio West
»Heide Stolz. Affären«
Kurator: Stefan-Maria Mittendorf (Kurator für zeitgenössische Kunst, Pasinger Fabrik)
13.09.2020 bis 03.01.2021, MI – SO, 11 – 17 Uhr

In den 1960er-Jahren schuf Heide Uta Stolz (1939-1985) im Umkreis der Münchner Avantgarde und der Galerie Heiner Friedrich ein wegweisendes fotografisches Werk, das – wie bei vielen Künstlerinnen ihrer Generation – erst seit wenigen Jahren (wieder)entdeckt wird.

Die »11. Darmstädter Tage der Fotografie« und die Kunsthalle Darmstadt zeigen in der von Stefan-Maria Mittendorf kuratierten Ausstellung »Heide Stolz. Affären« eine Auswahl von 62 ihrer Aufnahmen, darunter auch Arbeiten, die erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hauptleihgeber der Ausstellung ist das Museum DASMAXIMUM in Traunreut, wo der Großteil des Nachlasses von Heide Stolz verwahrt wird.

Neben 55 Originalabzügen, drei Kontaktabzügen und vier Direktdrucken vom Negativ sind eine Werbebroschüre mit Fotografien von Heide Stolz sowie ein Ausstellungs-Faltblatt der Galerie Friedrich+Dahlem von 1965 im Original zu sehen.

Die beiden Ausstellungen der Kunsthalle Darmstadt werden gefördert durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain als Hauptförderer des Festivals. Die Alexander Tutsek-Stiftung fördert zudem die Ausstellung »Heide Stolz. Affären«.