Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Metamorphosen
Victor van Keuren: Metamorphoses #13 – 140 x 105 cm, Alu-Dibond Print

Victor van Keuren »

Metamorphosen

Exhibition: – 15 Jun 2020

Galerie Bernd A. Lausberg

Hohenzollernstr. 30
40211 Düsseldorf

+49 (0)211-15866183


www.galerie-lausberg.com

Tue-Fri 13-18

Metamorphosen
Victor van Keuren: Metamorphoses #5 – 140 x 105 cm, Alu-Dibond Print

Victor van Keuren
"METAMORPHOSES"


Ausstellung: 13. März bis 15. Juni 2020

Die neue Serie von Landschaftsfotografien des amerikanischen Fotografen Victor van Keuren sind ein kognitives Experiment: sie fordern unsere Wahrnehmung heraus indem sie die Frage stellen, was wir da sehen.

Die Bilder öffnen den Blick in großzügige Landschaften wo Himmel und Erde in einem fernen Horizont verschmelzen. Es sind weitläufige Sphären einsamer, fließender Landschaften, erkennbar irdische Weiten. Wir kennen diese Orte, sei es aus eigener Erfahrung, sei es aus Dokumentationen ferner Länder. Im Vordergrund eines jeden Bildes findet sich ein Objekt von besonderer Form und Größe, im Wesen ähnlich, in der Gestalt unterschieden. Es verbindet sich mit seiner Umgebung auf eine natürliche Weise und fokussiert den Blick. Es ist ein Körper, ein dreidimensionales Ding, das seinen Schatten auf den Boden wirft. Eine Kuriosität, eine Erdformation, ein Meteoritensprengsel, ein apartes Kristall. Es wirkt organisch, energiegeladen, ein filigranes Etwas, das sich unseren kognitiven Fähigkeiten entzieht.

Metamorphosen
Victor van Keuren: Metamorphoses #7 – 140 x 105 cm, Alu-Dibond Print

Van Keuren selbst liefert die Erklärung: geologisch ist sie nicht, sondern technisch. Wir betrachten ein computergeniertes Bild eben jener Landschaft, die das Objekt behaust. Die digitalen Daten der Landschaft - der Landschaft, die wir erkennen - werden in eine dreidimensionale Form übersetzt, jede einzigartig in ihrer neuen Formation. Licht und Schatten, hell und dunkel, verdichten sich zu einer neuen Form, scheinbar natürlich und der umgebenden Landschaft verwandt. Wir betrachten ein doppeltes Bild, Gleichheit im Unterschied. Während sich die Landschaft über die Grenzen des Fotos hinaus in einen Raum der Vorstellung öffnet, verdichtet sich das Objekt in ein Zentrum hinein. Im Kern wirkt es aufgeladen und sprengt in seine Umgebung hinaus.

Natur in digitalen Bildern ist in keiner Weise natürlich. Das digitale Bild erzeugt eine Illusion von Natur, der hier die eigene Metamorphose innewohnt. Es ist eine Metamorphose im ursprünglichen Sinn, eine Verwandlung der Erscheinung, das Wesen bleibt gleich. Identität und Unterschied werden in diesen Bildern zu einer organischen Wirkung vereint. Unsere Vorstellungskraft gibt den Objekten eine Realität, wir sehen uns unverhofft darauf stoßen. Sie entwickeln einen Ausdruck von Lebendigkeit und darin liegt ihre Inspiration. (Dr. Maria von Kerssenbrock-Krosigk)

Metamorphosen
Victor van Keuren: Metamorphoses #8 – 140 x 105 cm, Alu-Dibond Print