Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





IBB-Preis für Photographie 2018
Elizabeth Hepworth: "Ich sehe dich nicht / du siehst mich nicht", Serie, 2017, Salzdrucke auf Aquarellpapier, 8 x 10 x 15 cm

IBB-Preis für Photographie 2018

Elizabeth Hepworth » Thomas Masc »

Exhibition: – 14 Dec 2018

IBB Investitionsbank Berlin

Bundesallee 210
10719 Berlin

+49 (0)30-21250


www.ibb.de

Mon-Fri 9-18

IBB-Preis für Photographie 2018
Elizabeth Hepworth: "Ich interessiere mich nicht dafür, was Sie sagen"
Serie, 2018, 35 mm analog, Silbergelatine Fotodrucke, diverse Maßangaben

Schöne Aussichten in der Bank
IBB-Preis für Photographie 2018


Ausstellung: 14. November bis 14. Dezember 2018

Seit 2007 lobt die Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. den IBB-Preis für Photographie aus. Der Wettbewerb richtet sich an Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin, das Juryverfahren ist zweistufig: Im ersten Schritt schlagen Professoren*innen der UdK (Bildende Kunst & Gestaltung) geeignete Kandidaten*innen vor. Eine unabhängige Jury entscheidet dann über die Preisvergabe.

Der Preis umfasst 5.000€ und zusätzlich eine Katalogpublikation, weiter kann ein Anerkennungspreis vergeben werden. Zudem erhalten die Preisträger die Möglichkeit, sich mehrwöchig im Rahmen der Ausstellung "Schöne Aussichten in der Bank" im Atrium der IBB, Bundesallee, zu präsentieren.

IBB-Preis für Photographie 2018
Thomas Masc: Jou & Me (2017)

In diesem Jahr werden Elizabeth Hepworth und Thomas Masc (Anerkennungspreis) mit dem IBB-Preis für Photographie 2018 ausgezeichnet.

Die Jury 2018: Dr. Thomas Köhler (Direktor Berlinische Galerie), Christiane Meixner (Tagesspiegel), Sabine Schmidt (PSM Gallery).

IBB-Preis für Photographie 2018
Thomas Masc: beiruti boys II, mixed media (2018)