Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





ZEITSPRUNG
Hubert Fichte: Blick ins Land, 1960
Ditone Abzug Recom 55 x 60 cm, Auflage 6
© Christian von Alvensleben

Christian von Alvensleben »

ZEITSPRUNG

Exhibition: – 6 Jan 2019

Sun 11 Nov 11:30

Schloss Reinbek

Schlossstraße 5
21465 Reinbek

040-72734611


www.kultur-reinbek.de

ZEITSPRUNG
Archangelos: Michalis K., 2011
Silbergelatine Handabzüge 50 x 60 cm, Auflage 6
© Christian von Alvensleben

Christian von Alvensleben
"ZEITSPRUNG"


Ausstellung: 11. November 2018 bis 6. Januar 2019
Eröffnung: Sonntag, 11. November, 11:30 Uhr

Christian und Helga von Alvensleben präsentieren ihre Arbeit in einem "ZEITSPRUNG", denn ein halbes Jahrhundert liegt zum Beispiel zwischen den Fotografien von Hubert Fichte (1960) und Archaik (2011).

Die Ausstellung besteht aus siebenundfünfzig analogen schwarz/weiß Abzügen, von 40 x 50cm, bis zu einer Größe von zwei Metern.

Sebastian Lux, Kurator und Leiter der F.C. Gundlach Foundation, begleitet seit längerem die Arbeit von Christian von Alvensleben und sagt zu den ausgestellten Werkserien, dass "hier die Kraft der Natur und die Schönheit archaischer Dinge im Fokus stehen".

"HUBERT FICHTE"
1960 traf der achtzehnjährige Christian von Alvensleben den Schriftsteller Hubert Fichte zufällig im Süden Frankreichs. Die Aufnahmen wurden 2006 in den Hamburger Deichtorhallen gezeigt.

"ARCHAIK"
An globalen Orten fanden Christian und Helga von Alvensleben unzählige interessante und eigenwillige Objekte, wie Steine, Muscheln und Kakteen. In dem griechischen Dorf Archangelos porträtierten sie Menschen, die alljährlich ein Jahrhunderte altes archaisches Frühlingsfest feiern. Die Faszination der Fotografien von ARCHAIK liegt im Ursprünglichen und Einfachen der abgelichteten Menschen und Dinge.

"SALZIGES LICHT"
Zwischen 2013 und 2016 entstanden Fotografien entlang der wilden Atlantikküste: riesige Felsen in der Bretagne, majestätische Wellen bei Nazaré in Portugal und archaische Fischer und ihre Häuser auf der Insel Lanzarote.

ZEITSPRUNG
Finistère: Keremma, 2013
Silbergelatine Handabzüge 84 x 118 cm, Auflage 4
© Christian von Alvensleben

"BRETAGNE"
Als die Erde noch eine Scheibe war und am Horizont das dunkle Meer in unergründliche Tiefen stürzte, war die wilde Küste von Finistère für die Menschen das Ende der Welt. Die Reste eines Urgebirges zeigen sich in düsteren Steilküsten und gewaltigen, haushoch durcheinander geworfenen Granitbrocken.

"LANZAROTE"
Das Foto-Essay erzählt von einer kargen heißen schwarzen Insel und ihren Bewohnern, einer Insel, die seit Urzeiten von gewaltigen Erdbewegungen und extremen Vulkanausbrüchen geformt wurde.

"PORTUGAL"
Die schwarzweißen Werkserien über Menschen, archaische Lebensformen, Natur und Naturgewalten, finden mit dieser Arbeit ihre Fortsetzung. In der Auseinandersetzung mit dem ursprünglichsten Element unseres Planeten, dem Wasser, zeigen Christian und Helga von Alvensleben dessen unglaubliche Kraft und brutale Schönheit.

Weitere Informationen: www.alvensleben.com

ZEITSPRUNG
Isla Negra: Caldera Bermeja, 2014
Silbergelatine Handabzüge, 84 x 118 cm, Auflage 4
© Christian von Alvensleben
ZEITSPRUNG
Macaréu: Pedro de Moel, 2016
Silbergelatine Handabzüge, Auflage 4
© Christian von Alvensleben