Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





camera plana
Marc Volk: 15-10-2015 20.28, Pigmentprint © Marc Volk

Marc Volk »

camera plana

Künstlerführung:

Thu 6 Oct 19:00

HAUS am KLEISTPARK

Grunewaldstr. 6-7
10823 Berlin

+49 (0)30-902776964


www.hausamkleistpark.de

Tue-Sun 11-18, Thu 11-20

Marc Volk setzt sich in seinem neuesten Projekt "camera plana" intensiv mit der abbildenden Funktion von Fotografie auseinander. Visuelle Reize dominieren das zeitgenössische gesellschaftliche Leben, die Fotografie stand bis vor kurzem im Ruf der Zeugenschaft des "so ist es gewesen".

Marc Volk greift die aktuelle kritische fototheoretische Diskussion auf. Er fotografierte über einen längeren Zeitraum im Projektraum für Fotografie des Haus am Kleistpark. Dabei verwendete er unterschiedliche fotografische Stilmittel, um die Möglichkeiten des Mediums auszuloten und herauszufinden, welche Bilder ihn "wirklich" interessieren.

Dem Publikum bieten sich abstrakte Bilder von hoher Gestaltungskraft, die ein manchmal nahezu surreal anmutendes Eigenleben entwickeln und an alles andere erinnern als an den Raum, in dem sie entstanden sind. Sie weisen so darauf hin, was zu sehen ist, was gesehen werden kann, welche Realität eine Kamera sehen kann.

Die Ausstellung ist ein Vexierspiel um das Unsichtbare im Sichtbaren, ein ästhetisches und intellektuelles Vergnügen.

Es erscheint ein Katalog. Marc Volk, 1967 geboren, studierte Kommunikationsdesign an der Universität Essen sowie der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. Seit 1994 wurden seine Fotografien in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Viele Arbeiten erhielten Auszeichnungen, u. a. gewann er 2013 den internationalen Fotowettbewerb "My Secret Life", der von C/O Berlin veranstaltet wurde. Marc Volk lehrt seit 2007 an der Neuen Schule für Fotografie in Berlin und ist Mitglied der Deutschen Fotografischen Akademie. Weitere Informationen: www.marcvolk.de

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Kunst, Kultur, Museen Tempelhof-Schöneberg, realisiert mit Unterstützung der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien.