Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





9. Umweltfotofestival
© Alexander Gerst

9. Umweltfotofestival "horizonte zingst" 2016

Festival: – 5 Jun 2016

Sat 28 May 16:00

Umweltfotofestival "horizonte zingst"

Seestr. 56/57
18374 Zingst
Mon-Sun 10-18

Umweltfotofestival - horizonte zingst

Seestr. 56/57
18374 Zingst

038232-165110


www.horizonte-zingst.de

Mon-Sun 10-18

9. Umweltfotofestival
© Tom Jacobi

Umweltfotofestival "horizonte zingst"

28. Mai bis 5. Juni 2016
Eröffnung: Samstag, 28. Mai, 16 Uhr
Hotel Vier Jahreszeiten

Alexander Gerst: "Überirdisch – die Erde aus dem All"
Open-Air-Installation Jordanstraße

"Die Bilanz meiner Mission unserer Erde: Verletzlich. Einzigartig. Wunderschön." Alexander Gerst ist "Astro Alex", wie kaum ein anderer Raumfahrer hat er es verstanden, seine Eindrücke der Weltraummission zu kommunizieren. Er hat den blauen Planeten als Philosoph und exzellenter Fotograf von "höchster Warte" betrachtet und vermittelt mit einer Ausstellung im XXLFormat die Essenz seiner Erkenntnisse. In tausenden Fotografien dokumentierte er den Zustand der Erde. Die Bilderschau zeigt eine Auswahl der besten Fotografien.

Michael Martin: "Planet Wüste"
Open-Air-Installation Strand Zingst

In der Open-Air-Ausstellung "Planet Wüste" zeigt Michael Martin das Phänomen Wüste in einzigartigen, noch nie gezeigten Bildern. Er stellt dabei die Trockenwüsten unseres Planeten den Kälte- und Eiswüsten der Arktis und Antarktis gegenüber, zieht Parallelen und macht Unterschiede deutlich. So zeigt der Diplom-Geograph nicht nur faszinierende Bilder spektakulärer Landschaften, sondern geht auch der Frage nach, wie Tiere, Pflanzen und Menschen in diesen Extremzonen der Erde überleben können. "Planet Wüste" ist nicht nur eine großartige Open-Air-Ausstellung am Strand. Michael Martin wird in Zingst zum Umweltfotofestival "horizonte zingst" auch "live" dabei sein und mit seiner, das Publikum begeisternden, Multimediaschau auftreten.

Tom Jacobi: "Grey Matters"
Max Hünten Haus

Farben sind nur reflektiertes Licht, zusammengesetzt in unserem Gehirn, im Englischen auch "Grey Matters" genannt. Zwei Jahre lang fotografierte Tom Jacobi weltweit archaische Landschaften. Er fand mystische Orte, die über Jahrtausende von der Natur geschaffen wurden und dennoch zeitlos sind. Kein Feuerwerk der Farben, keine Ablenkung, reine Einkehr und Meditation. Von Europa nach Afrika, von Australien in Antarktis, den USA nach Patagonien zeigt der langjährige Art Director des Stern die überzeitliche Schönheit der Natur. Monumental und ergreifend begegnen dem Betrachter Bilder mit Landschaften, die Staunen und Ehrfurcht lehren.

9. Umweltfotofestival
© Daniel & Geo Fuchs

Nikos Pilos: "Exodus - Menschen auf der Flucht"
Marinekomplex

Am Thema "Flüchtlinge" kommt auch das Umweltfotofestival "horizonte zingst" nicht vorbei. In Zusammenarbeit mit dem Magazin Stern ist eine Ausstellung mit Bildern entstanden, die unter die Haut geht. Gezeigt werden Bilder von Menschen, die aus Syrien, aus Eritrea, dem Irak kommen. Sie wollen nach Europa. Der Fotograf Nikos Pilos hat die Reise der Flüchtlinge von der griechischen Insel bis nach Ungarn dokumentiert. Seine Bilder sind Zeugniss einer Völkerwanderung biblischen Ausmaßes. Deutlich wird daran, dass diese Menschen Entsetzliches erlebt haben müssen, um unter größten Risiken und mit unendlichen Entbehrungen ihre Heimatländer zu verlasssen, in der Hoffnung, für sich und ihre Kinder ein Leben in Frieden und Freiheit zu finden.

"One World – Ein fotografisches Welttheater"
Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten Zingst

In dieser Ausstellung zählt die Originalität. Hier darf Provokation gewagt werden. Inhaltliche und experimentelle Kontraste bestimmen das Gesamtbild der Schau. Entdeckungen und Wiederentdeckung spielen dabei die Hauptrolle. Ans Licht der Öffentlichkeit kommen dabei auch fotografische Arbeiten, für die sich noch kein Medium gefunden hat. Raum wird aber auch Preisträgern von Wettbewerben geboten, die es Wert sind, erneut in den Blickpunkt gerückt zu werden. Im Mittelpunkt steht dabei immer wieder der Mensch. Ein Auswahlkriterium ist die Suche nach unkonventioneller Bildsprache als Ausdrucksform. "One World" soll und darf polarisieren und ist in der Gesamtheit als Diskussionsbeitrag zu moderner Fotografie zu verstehen.

"Gastland Österreich"
Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten Zingst

Das Gastland wird mit künstlerisch- kreativen Bildleistungen in einer Sonderschau im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten herausgestellt. Dafür wird ein für die aktuelle Fotografie repräsentativer Querschnitt gesucht. Zu dieser Ausstellung im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten wird es auch Open-Air eine großartige Ausstellung geben. Mit einem speziellen Präsentationssystem (Bänke im öffentlichen Raum) soll in Zingst eine neue Bilderschau gezeigt werden. Das Thema heißt "EXPRESSIONS" – Mensch und Natur - Harmonie und Konflikt. Dafür wird in einer landesweiten österreichischen Aktion nach sehenswerten Bildern unterschiedlichster Sujets und Darstellungsformen gesucht. Über 50 Bilder werden in Zingst zu sehen sein.

Gesamtes Festivalprogramm: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

9. Umweltfotofestival
© Michael Martin
9. Umweltfotofestival
© Nikos Pilos
9. Umweltfotofestival
© Horst Stasny