Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE
Claudia Fährenkemper: Serie ARMOR, W 07-14-2, Silbergelatineabzug, 50 x 60 cm, Auflage 8 + 3 ap
Courtesy Kunsthistorisches Museum Wien

Claudia Fährenkemper »

Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE

Eine Ausstellung mit Herbert Mehler

Exhibition: – 16 Apr 2016

Fri 4 Mar 19:00

Galerie TAMMEN & PARTNER

Hedemannstr. 14
10969 Berlin

+49 (0)30-225027910


www.galerie-tammen-partner.de

Tue-Sat 12-18

Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE
Claudia Fährenkemper: "Kopf einer Zikade" (50x), 2008
Silbergelatineabzug, 58 x 48 cm, Auflage 8 + 3 ap

Claudia Fährenkemper
Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE


Ausstellung mit HERBERT MEHLER: 5. März bis 16. April 2016
Vernissage: 4. März, 19 Uhr
Die Künstler sind anwesend.

Einführung: Dr. Ludger Derenthal, Leiter des Museums für Fotografie und der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin

"Als Schülerin von Bernd Becher an der Düsseldorfer Kunstakademie hat Fährenkemper mit ihren Interpretationen mikroskopischer Ansichten von Insekten eine Monumentalität der Form erreicht, die einigen der phänomenalen Fördertürmefotografien ihres Lehrers und seiner Partnerin Hilla Becher in nichts nachsteht. Wie ihre Vorläufer, Blossfeldt und Renger-Patzsch, bedient sich Fährenkemper der Instrumente und analytischen Werte der wissenschaftlichen Forschung, um Kunst zu machen...." (Ann Thomas, Kuratorin für Fotografie)

Ihre so entstandene "Ahnengalerie des Mikrokosmos" konstrastiert sie mit der neuen Armor-Serie, die sich repräsentativen Prunk- und Tunierrüstungen zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert widmet. "ARMOR" erzählt von Glaube, Liebe, Hoffnung, von Verletzlichkeit, aber auch von Macht und Reichtum. Die Rüstungen demonstrieren außergewöhnliches handwerkliches Können, großen Aufwand sowie wechselnde Moden, denen auch die Gestaltung der Harnische unterliegen. Was bleibt von uns Menschen in unseren Artefakten erhalten und überdauert materiell, aber auch als kulturelles Erbe, geistige und emotionale Hinterlassenschaft die Jahrhunderte?

"Die zunehmende Bedrohung durch Gewalt und Terror weltweit war Auslöser für meine Beschäftigung mit Rüstungen und Rittern seit 2010." (Claudia Fährenkemper)

Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE
rechts: Herbert Mehler: "asparago", 2016, Corten Stahl, farbig gefasst, 150 x 36 x 36 cm
links: Herbert Mehler: "fiamma picolina" 2016, Corten Stahl, farbig gefasst, 125 x 28 x 28 cm

Geht es Fährenkemper in ihren Fotografien immer auch um das sinnliche Erlebnis und die magische Illusion der Form als Raum, Skulptur und Landschaft – werden die Arbeiten in der Ausstellung gegenüber neuen Skulpturen des Bildhauers Herbert Mehler präsentiert.

Arbeiten aus den Serien ARMOR, IMAGO, EMBRYO und FÖRDERGERÄTE
Claudia Fährenkemper: EMBRYO "Pfanzensamen" (80x), 2003
Silbergelatineabzug 40 x 50 cm, Auflage 8 + 3 ap