Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Observe Collective
© Ilya Schtutsa

Observe Collective

Eine Fotografenvereinigung

Greg Allikas » Marcelo Argolo » Fadi Boukaram » Larry Cohen » Chris Farling » Larry Hallegua » David Horton » Danielle Houghton » Michael May » Oguz Ozkan » Jason Reed » Ilja Shtutsa » Tom Young »

Exhibition: – 26 Jul 2015

Städtische Galerie Iserlohn

Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn
Wed-Fri 15-19, Sat 11-15, Sun 11-17

Städtische Galerie Iserlohn

Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

+49 (0)2371-2171940


www.galerie-iserlohn.de

Wed-Fri 15-19, Sat 11-15, Sun 11-17

Observe Collective
© Marcelo Argolo

"Observe Collective" – Eine Fotografenvereinigung

Ausstellung: 12. Juni bis 26. Juli 2015
Eröffnung: 12. Juni, 19:30 Uhr

Die internationale Gruppe "Observe Collective" formierte sich als wirtschaftlich unabhängige Vereinigung von 13 Fotografen im Anschluss an das "streetphotography now"-Projekt des Thames and Hudson Verlages, das 2012 weltweit für Furore sorgte. Über ein Jahr lang arbeiteten Fotografen damals rund um den Globus Woche für Woche Themen und Aufgaben ab, die von namhaften Profis wie Martin Parr, Bruce Gilden oder Alex Webb über das Internet gestellt wurden. Die zum Teil spektakulären Ergebnisse wurde am Ende des Jahres in einer Publikation zusammengefasst, und die Flamme der traditionellen Straßenfotografie so neu entfacht. Es fand eine regelrechte Renaissance des Genres statt.

Einige Teilnehmer führten die Diskussionen, Aktivitäten und Arbeit im Anschluss an das Projekt fort. Daraus entwickelte sich die Gruppe, deren Mitglieder bis heute im permanenten kritischen Dialog miteinander stehen. Zahlreichen Presseartikel, Fachpublikationen und Preise belegen die hohe fotografische Qualität des Kollektivs. "Observe" trägt maßgeblich dazu bei, den Begriff der Straßenfotografie weiterzuentwickeln und neu zu definieren.

Zwei der Fotografen saßen in der Jury des von dem bekannten Magnum Fotografen Alex Webb kuratierten Miami Street Photography Festivals 2014. "Observe" war dort als "this year's featured collective" mit einem eigenen Filmbeitrag vertreten.

Die Premieren-Ausstellung in der Städtischen Galerie zeigt mit rund rund 100 Arbeiten einen repräsentativen Querschnitt. Die Zusammenkunft in Iserlohn wird für die anreisenden Fotografen die erste Begegnung im wirklichen Leben darstellen. Obwohl man an denselben Zielen und Projekten arbeitet sowie dieselben Ideale miteinander teilt, kennt sich der überwiegende Teil der Mitglieder bislang nur über das Internet. Dies ist eine der verrückten Geschichten, die das Netz der Netze im positiven Sinne schreibt.

Observe Collective
© Fadi Boukaram

Wer die Website von Observe (www.observecollective.com) besucht und die Fotos betrachtet, wird all diese mitunter wundersamen, kleinen und "entscheidenden Augenblicke" sehen, die die menschliche Komödie unabhängig vom kulturellen Kontext unentwegt in den Alltag zaubert - absurd und hintergründig zugleich. Fotografie ist längst zu einer neuen "Weltsprache" geworden. Im Internet hat sich eine fotografische Parallelkultur entwickelt, die jenseits der gängigen Praxis großartige Fotografien und vor allem neue Strukturen hervorbringt.

Das erste Ausstellungs-Wochenende wird durch eine Präsentation des von "Observe" initiierten internationalen Street-Fotowettbewerbs "Under construction" ergänzt und bekommt so quasi den inoffiziellen Charakter eines Straßenfotografie-Festivals. Für den Vorsitz der Jury des Wettbewerbs konnte der ehemalige Präsident der berühmten Fotoagentur MAGNUM Paris, Richard Kalvar gewonnen werden.

Die beteiligten Fotografinnen und Fotografen sind: Marcelo Argolo (Rio de Janeiro, Brasilien), Fadi Boukaram (Beirut, Libanon), Larry Hallegua (London, UK), David Horton (Boston, USA), Danielle Houghton (Dublin, Irland), Michael May (Iserlohn, Deutschland), Oguz Ozkan (Istanbul, Türkei), Jason Reed (London, UK), Ilja Shtutsa (St. Petersburg, Russland), Tom Young (Edmonton, Kanada), Greg Allikas (Miami, USA), Larry Cohen (Baltimore, USA), Chris Farling (New York, USA)

Observe Collective
© Oguz Ozkan