Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Human
Viktor Kolář
Ohne Titel, Ostrava, 1984
Silbergelatine Baryt
© Viktor Kolář

Viktor Kolář »

Human

Exhibition: – 31 May 2015

Fri 27 Mar 18:00 - 21:00

ONLY PHOTOGRAPHY Roland Angst

Niebuhrstr. 78
10629 Berlin

+49 (0)30-84720291


www.only-photography.com

Wed-Fri 14-19, Sat 11-17

Human
Viktor Kolář
Ohne Titel, Ostrava, 2002
Silbergelatine Baryt
© Viktor Kolář

Viktor Kolàř
"Human"


Ausstellung: 28. März bis 31. Mai 2015
Eröffnung: Freitag, 27. März, 18 bis 21 Uhr
Der Künstler wird anwesend sein.

Viktor Kolàř ist der bedeutendste tschechische Stadtfotograf. Ausser in den Jahren 1969 bis 1973, die er in Kanada verbrachte (und dabei die Serie "New World Encounters" schuf) konzentrierte er sich in seiner Arbeit auf seine Heimatstadt Ostrava. Eine Stadt, die ein Symbol dafür darstellt, wie der fortschreitende Kommunismus Hand in Hand mit der Verwüstung der Umwelt und der menschlichen Seele ging. Die Stadt, die Kolàř mit einer geradezu zynischen Liebe beschreibt.

In der Tradition der humanistischen Fotografie arbeitet er fast ausschließlich auf Strassen und in öffentlichen Orten. Neben seinen unvergleichlich präzisen, handwerklichen Fähigkeiten, überrascht er den Betrachter mit originellen Kompositionen. Obwohl er das Wesentliche der Bergbaustadt erfasst, hat er auch noch ein Auge für die Entfremdung in der städtischen Gesellschaft. Es geht ihm nicht um subjektive oder objektive Dokumentarfotografie, sondern Kolàř bezieht die philosophierende und psychologisierende Position eines Weisen. Denn er ist in der Lage, durch seine Fotografien mehr als andere zu enthüllen. Die Gesten und Zustände der Welt zu zeigen, die Fragen stellen, Verbindungen betonen oder Probleme aufzeigen.

Human
Viktor Kolář
Ohne Titel, Ostrava, 1978
Silbergelatine Baryt
© Viktor Kolář

Ein wesentlicher Teil seiner Arbeiten ist fokussiert auf das Verhältnis von Vergänglichkeit und Ewigkeit, von Kultur und anthropologischen Konstanten im menschlichen Verhalten. Er lässt sich von nahezu Allem inspirieren, mit unerschöpflicher Gründlichkeit ist er in der Lage, jedes Motiv von allen Seiten zu betrachten um an dessen "Kern" zu gelangen. Nichts auf das er sieht, ist unwichtig.

Viktor Kolàř ist der einzige tschechische Fotograf, der den Mother Jones International Photography Award erhielt (1991).

Zur Ausstellung ist bei Only Photography eine Publikation erschienen: 80 Seiten, gebunden, Preis 39 EUR.

Human
Viktor Kolář
Ohne Titel, Ostrava, 1967
Silbergelatine Baryt
© Viktor Kolář
Human
Viktor Kolář
Ohne Titel, Ostrava, 1968
Silbergelatine Baryt
© Viktor Kolář