Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





NIMROD
Bastian Gehbauer: aus der Serie "NIMROD", A1A transferprint, 55 x 55 cm

Bastian Gehbauer »

NIMROD

Exhibition: – 11 Oct 2014

Wed 17 Sep 19:00

pavlov's dog

Greifswalder Str. 8
10405 Berlin

+49 (0)30-531 629 78


www.pavlovsdog.org

Thu-Sat 16-20

NIMROD
Bastian Gehbauer: aus der Serie "NIMROD", A1A transferprint, 55 x 55 cm

Bastian Gehbauer
"NIMROD"

Ausstellung: 18.September bis 11. Oktober 2014
Eröffnung: Mittwoch, 17. September, 19 Uhr

Der Übergang von den nomadisch umherziehenden Stämmen der Jäger und Sammler hin zu sesshaften Gemeinschaften, die ihre Ernährung durch Ackerbau und Viehzucht bestritten, wird gemeinhin als der Beginn der menschlichen Zivilisation oder sogar der Beginn der Geschichte beschrieben. Gleichwohl hat der Mensch auch nach seiner Sesshaftwerdung nie ganz aufgehört, zu jagen. Etwas von der mythisch-religiösen Aufladung der Jagd, wie sie uns in den Jagdszenen der steinzeitlichen Höhlenmalerei oder in der Gestalt des sagenhaften Jägers Nimrod entgegentritt, hat sich trotz aller Technisierung und Rationalisierung der Jagd bis heute erhalten. Nimrod, laut Bibel ein Urenkel des Noah und „ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn“ stellt einen Archetypus des jagenden Menschen überhaupt dar, und fungiert deshalb als Namensgeber der um genau jene archaischen Aspekte des Themas „Jagd“ kreisenden Ausstellung von Bastian Gehbauer.

Die Asymmetrie zwischen Jäger und Gejagtem, die Herrschaft des Menschen über die Natur, das warme Blut im kalten Schnee, die Frage nach Leben und Tod – all das sind solche archaischen Motive, die den Menschen seit jeher an der Jagd fasziniert haben und sich in Kunst und Mythologie verschiedenster Epochen und Kulturkreise immer wieder erneut eingeschrieben haben. Auf assoziative Weise geht Bastian Gehbauer diesen Aspekten nach, greift dabei auch kunstgeschichtliche Fäden zitierend auf, wie etwa mit seinen sorgsam inszenierten Jagdstilleben, die sich an niederländischen Meistern des 17. Jahrhunderts orientieren. Im Kontrast dazu stehen die Bilder aus Wald und freier Wildbahn, in denen Gehbauers Kamera fast schon an die Stelle des Gewehrs und des suchenden Blicks des Jägers zu treten scheint. Eine faszinierende Arbeit zu einem der absoluten Urthemen der Menschheit. (Text: Andreas Wolf)

NIMROD
Bastian Gehbauer: aus der Serie "NIMROD", A1A transferprint, 55 x 55 cm

Bastian Gehbauer (*1985) studierte zunächst Regional- und Politikwissenschaft und ist Absolvent der Berliner Ostkreuz Schule für Fotografie, wo er im letzten Jahr mit dem Projekt Zirkel I seinen Abschluss gemacht hat. In dieser Arbeit zeigt Gehbauer eindrückliche Ansichten von Orten, die für unsere Gesellschaft bezeichnend sind und die wir doch selten zu sehen bekommen. Er ist Gewinner des Young Talent Entrepreneur 4.0 Awards 2014. Seine Arbeiten wurden im Atelierhaus Bötzow, sowie in den Uferhallen in Berlin gezeigt.

NIMROD
Bastian Gehbauer: aus der Serie "NIMROD", A1A transferprint, 55 x 55 cm